Hellmut Bruch

Begegnungen zum 80sten Geburtstag

Hellmut Bruch, Progression mit sechs Horizontalen – 2012, fluoreszierendes Acrylglas / Acrylic glass fluorescent, 34 x 144 x 0,3 cm

Vernissage: Donnerstag, 10. November 19 bis 21 Uhr
Matinee: Samstag. 12. November 2016, 11 bis 15 Uhr

 

tl_files/bender/images/iconPDF.gif Flyer Hellmut Bruch zur Ausstellung / Exhibition brochure
tl_files/bender/images/iconPDF.gif
 Grafikmappe "dreizehn + eins"

Ausstellungsdauer vom 11. Novemver bis 23. Dezember 2016
Duration of the show from November 11th to December 23th, 2016

 

Hellmut Bruch wurde 1936 in Hall / Tirol geboren, wo er lebt und arbeitet.

Die Galerie Renate Bender widmet dem österreichischen Künstler anlässlich seines 80sten Geburtstags eine Ausstellung, welche neben den Arbeiten aus fluoreszierendem Acrylglas auch die Grafikmappe “dreizehn + eins” umfasst, die zu diesem Anlass von der Galerie Lindner editiert wurde. Langjährige WeggefährtInnen und FreundInnen haben sich mit jeweils einem Blatt beteiligt. Erstmals wird diese Mappe nun in München präsentiert.

Im Zentrum der Arbeiten Hellmut Bruchs stehen das Licht und die Proportion. Bruch fräst Kanten, Ränder und Binnenränder in farbig fluoreszierende Acrylglasplatten ein. Die so entstandenen geometrischen Formen wie Kreise oder Quadrate folgen in ihrer Anordnung und Proportion streng der Fibonacci-Folge beziehungsweise auch dem goldenen Schnitt. Dort, wo der Künstler das Material bearbeitet hat, bündelt das lichtsammelnde Acrylglas die Strahlen und lenkt sie so in klare, geometrische und leuchtende Bahnen. Die intensive Strahlkraft, die Hellmut Bruch seinen Werken verleiht, bringt die Schönheit der Geometrie und Proportion zum Vorschein und wirkt auf den Betrachter anregend und apollinisch.

 

Hellmut Bruch was born 1936 in Hall / Tyrol, Austria, where he lives and works. 

On the occasion of Hellmut Bruch’s eightieth birthday, Galerie Renate Bender has prepared an exhibition which encompasses not only his objects made of fluorescent acrylic glass but also the portfolio of graphic works, dreizehn + eins. Long-standing companions and friends of Bruch’s have each contributed one print to the portfolio, which was produced by Galerie Lindner and will be presented in Munich for the first time.

Light and proportion are central themes of Hellmut Bruch’s work. He cuts grooves and slits into colored fluorescent acrylic glass plates. The geometrical forms – such as circles or rectangles – follow, in their arrangement and proportion, the Fibonacci sequence and / or the golden ratio. Where the artist has worked the material, the light-collecting acrylic glass bundles the rays to form clear, geometrically-shaped radiant lines. The intense luminosity rendered in Hellmut Bruch’s works brings the beauty of the geometry and proportions to the fore, creating both an exciting and Apollonian effect.

 

mehr zu Hellmut Bruch / more about Hellmut Bruch...

 

Ausstellungsansicht

Ausstellungsansicht "Hellmut Bruch. Begegnungen zum 80sten Geburtstag", Galerie Renate Bender, München 2016

 

Ausstellungsansicht

Ausstellungsansicht "Hellmut Bruch. Begegnungen zum 80sten Geburtstag", Galerie Renate Bender, München 2016

 

Ausstellungsansicht

Ausstellungsansicht "Hellmut Bruch. Begegnungen zum 80sten Geburtstag", Galerie Renate Bender, München 2016

 

Ausstellungsansicht

Ausstellungsansicht "Hellmut Bruch. Begegnungen zum 80sten Geburtstag", Galerie Renate Bender, München 2016

 

Ausstellungsansicht

Ausstellungsansicht "Hellmut Bruch. Begegnungen zum 80sten Geburtstag", Galerie Renate Bender, München 2016

 

Zurück